Entgasung

In vielen Prozessen der chemischen Industrie werden wässrige Lösungen mit Gas angespeichert, das bei Wiederverwendung der Lösung als störend empfunden wird (z.B. Spinnbad in Viskosefaserfabriken). Zur Entgasung der Lösung bieten sich verschiedene Möglichkeiten an.

Wir haben die Entgasung im Vakuum als eine der elegantesten Variationen weiterentwickelt.

Bei einer einstufigen Vakuumentgasung wird die Lösung in einen Vakuumbehälter eingedüst, wobei schädliche Gase, wie auch die Luft, weitgehenst ausgetrieben werden. Falls der ersten Stufe noch eine zweite Stufe nachgeschaltet ist, in der gleichzeitig Wasser verdampft und als  Trägergas für eine weitere bessere Entgasung dient, können optimale Entgasungseffekte erzielt werden.

Von Ebner ausgegaste Stoffe:

  • Luft
  • H2S
  • CS2
  • CO2
  • SO2