Portfolio / Anlagen / Speisesalz aus Sole

Speisesalz aus Sole

(Jahr 2015)

EBNER erhielt im Jahr 2015 den Zuschlag für die Planung und Lieferung einer Anlage zur Gewinnung von hochreinem Speisesalz (NaCl) aus Sole durch eine Verdampfungskristallisationsanlage nach dem Prinzip der mechanischen Brüdenkompression von einem Speisesalzproduzenten in Russland.

Die Sole wird vorerst durch Aussolung aus einer Kaverne gewonnen und in einer Solereinigungsstufe vorgereinigt. Die Verdampfungsanlage wird mit mechanischer Brüdenverdichtung mittels Ventilatoren betrieben, d.h. zum Verdampfen wird elektrische Energie statt Dampfenergie verwendet.

Am Kristallisator ist hierbei ein sogenannter Salzsack angebracht, durch welchen das zu erzeugende NaCl-Salz gereinigt und gekühlt wird. Auch kann die Kristallgröße des Natriumchlorids durch einen solchen Apparat eingestellt werden.

Das hierbei erzeugte NaCl-Salz wird abgetrennt und dem Trocknungs-, Verpackungs- und Lagerungssystem zugeführt.

Im Rahmen dieses Projektes konnte EBNER seine Kompetenz für schwierige Montagen vor Ort erneut unter Beweis stellen. So wurde der Verdampfer mit einem Durchmesser von über 5,4 m in den werksinternen Hallen in Stücken vorgefertigt und beim Kunden vor Ort zusammengefügt. Eine große Hürde waren hierbei das hochwertige Material und die damit verbundenen komplexen Schweißarbeiten inklusive Nachbehandlung bei widrigsten Bedingungen.

Den Zuschlag für diesen Auftrag erhielt EBNER vor allem aufgrund zweierlei Kriterien:

Zum einen hatte der Kunde bei einem Konkurrenten von EBNER mit einer zuvor gebauten Anlage schlechte Erfahrungen gemacht. Zum anderen wusste der Kunde von einer bereits gebauten Anlage für einen Kunden in Österreich und war bei der Besichtigung dieser Anlage und Gesprächen mit EBNER von der Gesamtkompetenz überzeugt.

Technische Daten der Anlage:

  • Einspeisemenge Lösung: 88 m3/h
  • Inhaltsstoffe Lösung hauptsächlich: NaCl, Na2SO4
  • Wasserverdampfung: 68 t/h
  • Produkt: NaCl
  • Produktionsmenge: 21 t/h

Der Lieferumfang von EBNER bestand dabei unter anderem aus:

  • Basic- und Detail-Engineering incl. Konstruktion Hauptkomponenten
  • Fertigung Hauptkomponenten
  • Montageüberwachung der Gesamtanlage incl. Stahlbau
  • Durchführen von Schweißarbeiten mit firmeneigenem Personal von durch den Kunden bereitgestelltem Equipment und Rohrleitungen
  • Inbetriebnahmeüberwachung der Gesamtanlage
HomeProdukteKontaktHomeProductsContactСайтПродуктыKонтакт